Rugby Schützer

Rugby Schützer, Mundschutz und Tiefschutz

Rugby Schützer zum Schutz vor Verletzungen

 

Ein Rugby Schützer dient dazu, sich bei diesem Sport gegen Verletzungen zu schützen. Rugby gilt als rauer Männersport. Und das ist er auch. Diese Sportart zeichnet sich aus durch den vollen Einsatz des Körpers der Sportler. Rugby, das sich aus dem Fußball entwickelt hat, ist ein strategisches Spiel, bei dem es darum geht, den Ball für die eigene Mannschaft zu erobern.

Dieses Erobern geschieht durch taktische Spielzüge. Einer dieser Spielzüge wird Gedränge genannt. Beim Gedränge rotten sich die Spieler beider Mannschaften zu einem Pulk aus Menschen zusammen. Jeder Spieler versucht, den Gegenspieler durch den Einsatz des Körpers wegzudrängen. Dies geschieht mitunter etwas unsanft, da sich der Gegenspieler selbstverständlich nicht einfach so wegdrängen lassen will.

Ein weiterer Spielzug ist zum Beispiel jener, bei dem ein Spieler einer Mannschaft versucht, mit dem Ball zum gegnerischen Tor zu laufen, um ihn hier im sogenannten Malfeld des Gegners abzulegen. Gelingt ihm dies, kassiert seine Mannschaft dafür satte Punkte. Dieser Spieler darf jedoch laut Regelwerk des Rugby von den Gegenspielern gestoppt werden.

Rugbyschützer zum Schutz der Sprunggelenke

 

Dieses Stoppen geschieht nun ebenfalls mithilfe des vollen Körpereinsatzes. Auch hierbei kann man sich vorstellen, dass das Stoppen recht unsanft abläuft. Dies sind nur zwei Spielzüge aus dem Rugby. Sportler, die dieser Sportart nachgehen, sollten insbesondere über den Schutz der Sprunggelenke nachdenken.

Gerade bei den schnellen Läufen hin zum Tor des Gegners kann es passieren, dass das Sprunggelenk umknickt. Dies hat meist zur Folge, dass Verletzungen wie zum Beispiel Bänderan- oder gar Abrisse passieren. Rugby Schützer liefern hier einen guten Schutz, damit, falls ein Spieler umknickt, die Verletzungsgefahr minimiert wird.

Auch die Schultern sollten durch Rugby Schützer gesichert sein. Denn durch den harten Einsatz des Körpers ist gerade diese Körperpartie besonders gefährdet für Prellungen aller Art. Zu den Rugby Schützern gehört ebenfalls ein Mundschutz, der sowohl den Kiefer als auch die Zähne vor größeren Blessuren durch die Angriffe der Gegenspieler schützt. Desweiteren auch ein Tiefschutz.

Tags: Rugby
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.