Rehband Kniebandage

Rehband Kniebandage

Hochwertige Kniebandagen für Handball, Volleyball und andere Sportarten 

Mit einer Rehband Kniebandage kann man Knie und Kniegelenk vor allem bei Ballsportarten wie Handball und Volleyball angemessen schützen. Die Firma Rehband ist seit Jahrzehnten für die hohe Qualität ihrer Artikel bekannt und gehört besonders im Handballsport zu den Marken, die man immer wieder sieht.

Rehband ist Ausrüster einer großen Zahl von Mannschaften der 1. und 2. Handball-Bundesliga, aber auch vieler Mannschaften in unteren Klassen. Auch ist unübersehbar, wie viele Freizeit- und Hobby-Spieler Rehband Bandage tragen. Die Firma stellt aber nicht nur Bandagen, Schoner und Schützer her. Vielmehr bietet sie auch Sportfunktionskleidung wie Thermo- und Kompressionskleidung für verschiedene Sportarten an.

Handball Kniebandagen von Rehband 

Handball Kniebandagen sollen dem Kniegelenk einen ausreichenden Schutz bei Stürzen, aber auch gegen die Wirkungen von Schlägen und Tritten bieten. Angesichts der Härte, die den Handballsport auszeichnet, sind hierzu besonders solche Handball Knieschützer geeignet, an deren Vorderseite ein Schutzpolster aufgebracht ist.

Diese zumeist aus Kevlar bestehenden Schutzpolster verschaffen dem Kniegelenk zusätzlichen Schutz beim Aufprall, da es speziell die Patella, sprich die Kniescheibe, gegen Tritte von vorne ebenso wie beim Sturz auf das Kniegelenk schützt und die auf das Knie von außen wirkende Kraft abfedert. Zu Prellungen, Zerrungen und blauen Flecken sollte es damit seltener kommen.

Natürlich kann auch ein Schutzpolster auf einer Sportbandage nicht völlige Sicherheit gegen Sportverletzungen bieten, denn bei entsprechend hoher Kraftwirkung kann auch dieses nichts mehr ausrichten. Aber bis zu einem gewissen Grad kann es doch das Auftreten einer Verletzung verhindern oder zumindest deren Schwere mildern.

Welche Kniebandage ist empfehlenswert? 

Natürlich fragen sich viele Sportler und vor allem Handball-Spieler, welche Kniebandage empfehlenswert ist. Wie auch ein Rehband Kniebandage Test zeigt, kann man dieses Produkt auf jeden Fall zum Kauf empfehlen.

Ausschlaggebend hierfür ist nicht nur dessen hohe Qualität, die sich aus der guten Verarbeitung und der Verwendung hochwertiger Materialien ergibt. Zu beachten ist nämlich auch das gute Preis-Leistungs-Verhältnis, das die Sportbandagen von Rehband auszeichnet.

Es lohnt sich, dieses Kniebandagen Herstellers selbst zu testen. Nicht zuletzt, um sich von deren hohen Tragekomfort zu überzeugen. Hierzu trägt besonders das anatomische Design bei, das sich an den natürlichen Konturen des Knies orientiert. Außerdem bestehen Rehband Sportbandagen aus hochwertigem Neopren, das langlebig, stabil und tragefreundlich ist.

Welche Rehband Kniebandagen gibt es? 

Die Firma bietet eine Reihe unterschiedlicher Modelle von Kniebandagen, Knieschonern und Knieschützern an, deren Aufgabe es ist, Knie und Kniegelenk beim harten Aufprall zu schützen. Von den angebotenen Modellen sind zunächst die "Klassiker" zu nennen.

Es handelt sich dabei um die grauen Handball Knieschoner Core Line mit der Nummer "7752" für Männer und "7753W" für Frauen. Sowie um den im klassischen Blau gehaltenen Handball Knieschutz Retro Core Line, wobei wieder die Nummer "7752" für Herren und "7753W" für Damen.

Erhältlich sind auch vergleichbare Artikel für junge Handballsportler, sprich für Kinder, in Form des Handball Kinder Knieschutzes Core Line 7952 sowie der Handball Kinder Knieschutzes Retro Core Line 7952, die paarweise geliefert werden. 

Rehband Handball Knieschützer:

 

Rehband Core Line Knieschutz Handball  Rehband Core Line Knieschutz Volleyball Pro  Rehband Handball Knieschutz Retro Core Line  Rehband Handball Knieschutz Retro Core Line Women

 

Von der Rehband Basic Line gibt es die Sport-Kniebandage 7953 in Blau. Ähnlich wie die bereits erwähnte Modelle 7752 und 7753W, aber ohne integriertes Kevlar-Schutzpolster, sind die Modelle "7751 Kniegelenkbandage Core Line" und "7751W Kniebandage Women Core Line".

Wird nicht ein besonderer Schutz des Kniegelenks benötigt, wie dies beispielsweise bei Handball-Spielern der Fall ist, kann auch eine derartige Bandage beim Sport wie etwa bei Leichtathletik getragen werden. Diese Ausführungen liegen eng am Knie an und üben damit eine Kompressionswirkung aus, während sie gleichzeitig das Knie wärmen. 

Rehband Kniebandagen:

 

Rehband Core Line Knieschutz  Rehband Core Line Women Knieschutz

 

Für Volleyball-Spieler offeriert der deutsche Markenhersteller zwei Produkte: "7763 Volleyall Knieschutz All Sports Core Line" und "7750 Volleyball Knieschoner Core Line" als preisgünstigeres Produkt. Beide Volleyball Knieschoner werden im Paar geliefert. 

Rehband Volleyball Knieschützer:

 

 

Für Anwender, die eine Bandage bevorzugen, die im Bereich der Kniescheibe offen ist und die damit der Patella Führung gibt, bietet Rehband die Modelle "7754 Kniebandage mit Patellaöffnung Core Line" und "7759 Patellabandage Core Line" an. 

Rehband Kniebandagen mit offener Patella:

 

 

 

Rehband bietet auch ein Spektrum von Bandagen an, die das Kniegelenk erheblich stärker stützen und stabilisieren, als dies die vorangegangenen Artikel tun. Hierzu gehören die Modelle "7781 Kniestabilisierungs-Orthese Core Line", "7782 Kniebandage mit Spiralfedern Core Line" und "7783 Hyper-X-Kniebandage Core Line".

Die genannten Artikel verfügen über integrierte Stützstreben, die seitlich angebracht sind und dem Kniegelenk Stabilität und Stütze verschaffen. Für die spezifischen Bedürfnisse von Body Buildern und Kraftsportlern gibt es zudem das Modell "7790 Kraftsport Kniestütze Power Line".

 

Rehband Kniebandagen mit Stabilisierungs- und Stützwirkung:

 

 

 

Die vorstehenden Erläuterungen zeigen, welches breite Spektrum hochwertiger Produkte für Sportler unterschiedlicher Disziplinen erhältlich ist, so daß für fast jedes Bedürfnis eine Rehband Kniebandage zur Verfügung steht.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.