Hockey Verbände

Hockey-Verbände in Deutschland, Europa und weltweit

Hockey-Verbände – Der Welthockeyverband FIH

 

Hockeyverbände dienen dazu, die Interessen des Hockeysports zu vertreten. Der weltweite Hockeysport ist organisiert im Welthockeyverband, der Fédération Internationale de Hockey sur Gazon oder im Englischen International Hockey Federation. Daraus leitet sich die geläufigere Abkürzung FIH ab.

Die FIH hat ihren Sitz in Lausanne. Gegründet wurde der Welthockeyverband in Paris bereits im Jahr 1924. Zu den Gründungsmitgliedern der FIH gehören Österreich, Belgien, Tschechien, Ungarn, die Schweiz, Spanien und Frankreich.

Im Jahr 1927 wurde dann der Weltverband für Damenhockey, die IFWHA, die International Federation of Women's Hockey Association ins Leben gerufen. An dieser Gründung waren Australien, Südafrika, die USA, Dänemark, England, Irland, Schottland und Wales beteiligt. Kurz darauf schlossen sich beide Verbände zur FIH zusammen.

Die Hockeyverbände auf den fünf Kontinenten

 

Bereits im Jahr 1928 wurde der Deutsche Hockeybund Mitglied der FIH. Die FIH gliedert sich auf in insgesamt fünf Kontinentalverbände. Dies sind im Einzelnen die African Hockey Federation, die Asian Hockey Federation, die European Hockey Federation, die Oceania Hockey Federation und die Pan American Hockey Federation.

In diesen fünf Verbänden organisieren sich weltweit 118 Nationalverbände. Somit ist die European Hockey Federation der Dachverband für Hockey in Europa. Sitz der EHF ist Dublin in Irland. In der EHF nun ist der Deutsche Hockey-Bund e.V. organisiert.

Der Deutsche Hockey-Bund als Dachverband des deutschen Hockeysports

 

Der DHB ist nun wiederum der Dachverband für den deutschen Hockeysport. Bereits im Jahr 1909 wurde der DHB gegründet. Der Deutsche Hockey-Bund ist nicht nur Mitglied in der European Hockey Federation, sondern auch im Deutschen Olympischen Sportbund. Der DHB stellt die deutsche Nationalmannschaft im Frauen- und im Männerhockey.

Im DHB nun sind die Landeshockeyverbände organisiert. Der Westdeutsche Hockeyverband zählt hierbei zu den größten der Landesverbände. Er deckt nicht nur eine Fläche von fast ganz Nordrhein-Westfalen ab, sondern zeichnet sich ebenso durch die größte Anzahl an Mitgliedern aus.

Hinzu kommt, dass die vier Hockeyvereine aus Niedersachsen und der HTC Bad Neuenahr aus Rheinland-Pfalz ebenfalls im Westdeutschen Hockeyverband organisiert sind. Somit gehören zum Westdeutschen Hockeyverband insgesamt rund 87 Klubs, in denen gut und gerne über 16.000 Mitglieder Hockey spielen.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.