Hockey Hosen

Hockey Hosen – Kauftips und weiteres Wissenswertes

Tips zum Kauf von Hockey Hosen

 

Hockey Hosen gibt es im Fachhandel in großer Auswahl und in verschiedenen Farben. Doch gerade beim Kauf einer Hockey Hose sollte man darauf achten, dass sie den Sicherheitsaspekten in Bezug auf den Hockeysport Genüge tun. Im Hockeysport ist es vorgeschrieben, dass die Feldspieler sowohl einen Mundschutz als auch Schienbeinschützer tragen müssen.

Daraus resultiert, dass die Hockey Hosen möglichst bis über das Knie gehen, damit sie mit den Schienbeinschützern bündig abschließen. Ebenfalls empfehlenswert ist es, wenn die Hockey Hosen am Knie eine Verstärkung aufweisen. Somit können diese Hosen zusätzlich Schutz bieten bei Stürzen auf den Kunstrasen oder, wenn indoor gespielt wird, auf den Hallenboden.

Die geschlagenen Bälle im Hockey erreichen eine ungemein hohe Geschwindigkeit. Wenn der Ball nun mit Wucht auf zum Beispiel die große Oberschenkelmuskulatur trifft, kann es in dem Bereich zu Verletzungen wie Prellungen kommen.

Hockeyhosen mit Polstern

 

Um sich davor zu schützen, gibt es Hockeyhosen, die in diesen Bereichen mit Polstern ausgestattet sind. Somit wird erreicht, dass die Wucht des Aufpralls abgemildert wird. Wichtig ist ebenfalls beim Kauf von Hockey Hosen darauf zu achten, dass sie passgenau sitzen. Auch wenn es sich um vermeintlich kleine Zipperlein handelt, aber Schürf- oder Scheuerstellen, die durch Kleidung hervorgerufen wurden, können sehr weh tun und das Training oder das wichtige Spiel enorm belasten.

Erfahrungsgemäß verliert ein Hockeyspieler während des Trainings oder des Spiels eine Menge Flüssigkeit. Schweiß hat die Aufgabe, den menschlichen Körper, wenn es ihm zu warm wird, zu kühlen. Kann in einer solchen Situation der Schweiß aber nicht verdunsten, so kühlt die Haut zu sehr ab.

Hockey Hosen und Hockey Shorts

 

Daher sollten sowohl Hockey Hosen als auch Hockey Shorts aus einem Material bestehen, das atmungsaktiv ist. Dies bedeutet, dass der Schweiß schnell an die Umgebungsluft abgegeben wird. Somit wird die Haut des Sportlers gekühlt, aber sie kann nicht auskühlen. Die Muskeln behalten so quasi ihre Betriebstemperatur.

Diese brauchen sie, um funktionieren zu können. Denn ausgekühlte Muskeln sind extrem anfällig für Verletzungen. Schlussendlich entscheidet aber der Geschmack des Hockeyspielers darüber, für welche Hockey Hosen oder Shorts er sich entscheidet.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.