Handgelenkbandage

Eine Handgelenkbandage zum Schutz des Handgelenks 

Eine Handgelenkbandage bei Handball und Basketball 

Eine Handgelenkbandage wie beispielsweise die von Rehband, Shock Doctor, Mueller und McDavid erhältlichen Modelle, hat in erster Linie die Aufgabe, das Handgelenk vor möglichen Verletzungen zu schützen. 

Ein Schutz des Handgelenks empfiehlt sich inbesondere bei zahlreichen Sportarten und hier vornehmlich schnellen Disziplinen wie zum Beispiel Handball und Basketball. 

Diese Sportarten zeichnen sich durch schnelle Bewegungen und viele harte Kontakte mit dem Gegner aus. Bei den genannten Ballsportarten kommt es aufgrund der schnellen Läufe oft zu Stürzen. 

Instinktiv versucht sich jeder Mensch bei einem Sturz mit den Armen und den Händen abzufangen. Durch die hohe kinetische Energie bei Sprints in Handball und Basketball kommt es im Falle eines Sturzes zu einer immens hohen Belastung des Handgelenks.

 

Handgelenkbandagen von Rehband, Shock Doctor, Mueller und McDavid 

Unser Online-Shop bietet Ihnen eine große Auswahl unterschiedlicher Modelle von Rehband, Shock Doctor, Mueller und McDavid. 

Ein Klick auf die nachfolgenden Produktbilder bringt Sie direkt zu den einzelnen Artikeln:

Rehband Handgelenkbandagen

Rehband Core Line Handgelenkschutz  Rehband Core Line Stabile Handgelenkbandage  Rehband Core Line Strong Man Krafttraining Bodybuilding Handgelenkschutz
 

Mueller Handgelenkbandagen

 

Mueller Handgelenkschiene  Mueller Neopren Handgelenkschutz  Mueller Neopren Handgelenkstütze  Mueller Elastische Handgelenkstütze

 

Mueller Handgelenk Stützbandage  Mueller Hg80 Handgelenkbandage  Mueller Handgelenk Wickelbandage  Mueller Handgelenkbandage mit Schiene

 

Eine Handgelenkbandage beim Volleyball 

Auch beim Volleyball leistet eine Handgelenkbandage nützliche Dienste, da es auch bei dieser Sportart leicht zu Verletzungen des Handgelenks kommen kann. Beim Volleyball sind es eher die hart gespielten Bälle, die mit gestreckten Fingern durch das Pritschen angenommen werden. 

Auch hier wirken immense Kräfte. So kann es durch das Überdehnen der Finger zu äußerst schmerzhaften Verrenkungen, aber auch durch die Wucht des Aufpralls des Balles zu Brüchen des Handgelenks kommen. Eine Handgelenkbandage schützt durch ihren Aufbau vor diesen Verletzungen. Durch die stabilisierende Funktion wird das Handgelenk gestützt, womit ein Wegknicken weniger wahrscheinlich ist. 

Folglich sinkt auch die Gefahr eines Bruches erheblich. Gleichzeitig bietet diese auch Stabilität bei Stürzen, zu denen es beim Volleyball, wie bei den anderen genannten Ballsportarten, auch nicht selten kommt.

 

Shock Doctor Handgelenkbandagen

 

Shock Doctor Handgelenkbandage PST Wrist Sleeve-Wrap Support  Shock Doctor Handgelenkbandage PST Wrist Compression Wrap

 

McDavid Handgelenkbandagen 

McDavid Elastische Handgelenkbandage  McDavid Handgelenkbandage mit Extra-Strap  McDavid Karpaltunnel Handgelenkbandage    McDavid Handgelenkbandage

Handgelenkbandagen mit Stahlfedern 

Besondere Stabilität bieten Handgelenkbandagen mit integrierten flexiblen Stahlfedern. Meist werden zwei Paar dieser Federn verwendet, wobei das eine Paar sich oberhalb und das andere Paar sich unterhalb des Handgelenks befindet. Durch diese Konstruktion der Bandage ist das Handgelenk optimal geschützt. Wichtig ist, beim Kauf auf das Material zu achten. 

Die Handgelenkbandage sollte aus einem Material hergestellt sein, das den Schweiß, den ein Sportler zwangsläufig bei der Ausübung seines Sportes verliert, schnell an die Umgebungsluft abgeben kann, was den Tragekomfort erhöht und einem Auskühlen der Muskulatur entgegenwirkt. 

Eine Handgelenkbandage kann jedoch nicht nur vorbeugend getragen werden. Sie kommt auch dann zum Einsatz, wenn bereits eine Verletzung oder eine Erkrankung des Handgelenks vorliegt. Gerade bei entzündlichen Erkrankungen des Handgelenks versetzt diese durch ihre stabilisierende Wirkung den Sportler früher wieder in die Lage, das Training trotz eines gesundheitlichen Handicaps wieder aufnehmen zu können. 

Bevor man dies tut, sollte man aber unbedingt einen Arzt aufsuchen, damit dieser sein fachkundiges Urteil abgeben kann.

Weiter zu: Handgelenkstütze

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.