Handball Knieschoner

Handball Knieschoner

Ein Handball Knieschoner hat den Zweck, dem Knie beim Handball Schutz gegen Verletzungen zu verschaffen. Verletzen kann man sich im Handballsport ziemlich leicht, da diese Ballsportart ziemlich rauh ist und mit großem Körpereinsatz gespielt wird. Der direkte Kontakt mit gegnerischen Spielern trägt entscheidend dazu bei, das Verletzungsrisiko zu steigern.

Aktuellen Schätzungen zufolge erleiden in Europa in jedem Jahr mehr als 300.000 Handballspieler einen Sportunfall. Zumeist ist ein derartiger Unfall mit einem Trainings- und Spielausfall, oft auch mit einem Arbeitsausfall verbunden. Die - nicht nur finanziellen - Kosten für jeden Betroffenen und die für die gesamte Volkswirtschaft sind nicht zu unterschätzen.

Ein möglichst guter Schutz besonders gefährdeter Körperregionen ist deshalb beim Handball besonders wichtig. An erster Stelle bezieht sich dies auf Knie und Kniegelenk. Zu nennen sind aber auch andere Gelenke wie Sprunggelenk, Handgelenk, Schulter und Ellenbogen, die beim Handball akut verletzungsgefährdet sind. Wenngleich in vergleichsweise geringerem Maß als das Knie.

Die häufigsten Knieverletzungen im Handballsport betreffen Kreuzbänder und Meniskus. Dies verwundert nicht, da bei Sprüngen und wieder Aufkommen, sowie beim wiederholten Beschleunigen, beim rapiden Abbremsen und bei Drehungen, wie sie für den Handballsport sehr typisch sind, das Kniegelenk und seine Bänder und Sehnen hohen Belastungen ausgesetzt ist.

Wird eine Drehung nicht sauber ausgeführt oder im Stoppen der Körper nicht genau kontrolliert - beziehungsweise durch einen gegnerischen Spieler gestört - kann es zu Schädigungen der Bänder wie einem Kreuzbandriß oder einer Meniskusverletzung kommen. Vor allem die Nähe zum Gegner und die Tatsache, daß man nur eine sehr eingeschränkte Kontrolle über dessen Aktionen hat, steigert die Verletzungsgefahr erheblich.

Rehband Handball Knieschoner:

 

Rehband Core Line Knieschutz Handball  Rehband Core Line Women Knieschutz Handball Damen  Rehband Handball Knieschutz Retro Core Line  Rehband Handball Knieschutz Retro Core Line Women

 

Handball Knieschoner zum Schutz vor Verletzungen

Handball Knieschoner haben die Aufgabe, das Knie gegen typische Handball-Verletzungen zu schützen. Am wichtigsten ist dabei ein Schutz des Knies auf der Vorderseite und insbesondere der Kniescheibe. Insbesondere die Patella ist bei Stürzen auf den Hallenboden großen Belastungen ausgesetzt.

Das in die Vorderseite eines Handball Knieschoners integrierte Schutzpolster besteht aus einem besonders strapazierfähigen und dauerhaftem Material, damit es den hohen Belastungen gewachsen ist. Zumeist handelt es sich bei um Kevlar, da dieser Werkstoff all diese Bedingungen erfüllt und gleichzeitig gut verarbeitet werden kann.

Welche Handball Knieschoner gibt es? 

Handball Knieschoner gibt es sowohl in Unisex-Modellen, als auch in unterschiedlichen Ausführungen für Männer und Frauen. Damen Handball Knieschoner werden von verschiedenen Unternehmen angeboten und bei deren Entwicklung versuchte man, der spezifischen Anatomie des weiblichen Knies gerecht zu werden.

Frauen erleiden im Handball häufiger Knieverletzungen als Männer, weshalb es für sie noch notwendiger als für Herren ist, das Knie in Wettkampf und Training möglichst gut zu schützen. Betrachtet man alle Sportunfälle, so sind bei Frauen, die Handball spielen, Kreuzbandrisse besonders häufig. 

McDavid Handball Knieschoner:

 

McDavid Handball Knieschützer Kevlar  McDavid Handball Knieschützer Kevlar Pro  McDavid Knieschützer

 

Da im Handballsport auch viele Kinder und Jugendliche aktiv sind, sind auch spezielle Kinder Handball Knieschoner verfügbar. Erhältlich in verschiedenen Größen ist deren Design auf die Eigenheiten der Knie und Kniegelenke von Kindern abgestimmt.

Auch sie verfügen über integrierte Schutzpolster an der Vorderseite, so daß Handball Knieschoner Kinder den Knien die Schutzfunktion verschaffen, wie sie für die Ausführungen für Erwachsene charakteristisch sind. Wenngleich Verletzungen bei Kindern schneller heilen als bei Erwachsenen, sollte man dem Schutz von Kindern beim Sport doch ein ausreichendes Maß an Aufmerksamkeit schenken.

Der Handball Knieschoner Test 

Ein Handball Knieschoner Test dient dazu herauszufinden, welche Modelle den spezifischen Bedürfnissen aktiver Handballspieler am besten entsprechen. Im Zentrum steht dabei die Frage nach der Schutzwirkung für das Knie, die der betreffende Knieschützer bietet. Schließlich ist dies der zentrale Verwendungszweck eines Knieschützers.

Auch das Preis-Leistungsverhältnis ist ein wichtiges Kriterium in der Kaufentscheidung und wird deshalb in einem Test von Handball-Knieschonern ausführlich berücksichtigt werden. Von besonderem Interesse sind dabei das Verhältnis von Kaufpreis, Nutzungsdauer und Funktionalität.

 

Mueller Handball Knieschoner: 

Mueller Shokk Knieschutz  Mueller Pro Level Kevlar Knieschutz

 

Wichtig sind desweiteren Tragekomfort, Verarbeitungsqualität und Langlebigkeit, da diese Faktoren eine große Rolle bei der Kaufentscheidung spielen. Schließlich hat man wenig davon, wenn man einen Knieschoner gekauft hat und dieser bereits nach kurzer Zeit aufgrund mangelnder Produktqualität ersetzt werden muß.

Günstige Knieschoner für den Handballsport 

Hochwertige Knieschützer für Handballspieler werden von mehreren Markenherstellern angeboten. Dabei stellt sich natürlich die Frage: Kann man Handball Knieschoner günstig kaufen? Die Antwort auf diese Frage ist einfach. Und lautet "Ja". Denn auch die Artikel bedeutender Markenhersteller kann man zu günstigen Preisen erwerben.

Besonders zu denken ist hier an die Firmen Rehband, Mueller und McDavid, die ein breites Spektrum von Bandagen, Schonern und Schützern für den Handballsport anbieten. Am bekanntesten ist wohl Rehband, ein Unternehmen, das seit Jahrzehnten Produkte für den Handballsport entwickelt und fertigt.

Bekannt ist Rehband für die Knieschützer und Ellenbogenschützer, die lange Zeit in einem charakteristischen Blau erhältlich waren. Zwischenzeitlich gibt es diese auch in grauer Farbe. Das bekannteste Modell für Handballspieler ist der "Rehband Handball Knieschoner Core Line", der in verschiedenen Ausführungen für Männer und Frauen erhältlich ist. Das Herren-Modell trägt die Artikelnummer 7752, das Damenmodell die Nummer 7753W.

In Referenz an frühere Zeiten, in denen Rehband-Bandagen ausschließlich in der Farbe Blau erhältlich waren, gibt es seit einigen Jahren die Core Line-Modelle wie die genannten 7752 und 7753W, auch in Blau. Gemeinhin waren Core Line-Bandagen nur in Grau lieferbar. Die heute erhältlichen Modelle tragen die Bezeichnung "Retro" und sind analog zu den grauen Artikeln in verschiedenen Ausführungen für Frauen und Männer erhältlich. Es handelt sich dabei um "Rehband Handball Knieschutz Retro Core Line" und "Rehband Handball Knieschutz Retro Core Line Women".

Auch McDavid und Mueller, zwei wichtige Sportartikel-Hersteller aus den USA, die seit mehreren Jahren auch in Europa aktiv sind, haben in ihrem Produktportfolio eine Reihe von Knieschützern für Handballsportler. Zu nennen sind hier von McDavid die Modelle "McDavid Handball Knieschützer Kevlar Pro" und "McDavid Handball Knieschützer Kevlar". Vergleichbare Artikel von Mueller Sports sind die "Mueller Shokk Knieschutz" und "Mueller Pro Level Kevlar Knieschutz".

Alle vorgenannten Produkte zeichnen ein attraktives Preis-Leistungsverhältnis, eine hohe Produktqualität und eine lange Lebensdauer aus. Einer dieser Handball Knieschoner sollte damit von allen Kaufinteressenten in die engere Wahl gezogen werden.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.