Boxen Mundschutz

Boxen Mundschutz – Modelle von Shield und Powrgard

Boxen Mundschutz – Unerläßlich zum Schutz von Kiefer und Zähnen

 

Gerade im Boxen ist ein Mundschutz wie die von Shield und Powrgard erhältlichen Modelle unerlässlich. Boxen ist ein Faustkampf. Es geht darum, während eines Kampfes so viele Zähler als möglich für sich einzustreichen. Die Boxregeln besagen, dass als Zähler unter anderem Schläge auf die Frontseite des Kopfes gezählt werden. Daher ist gerade die Partie des Mundes und der Zähne eines Boxers besonders verletzungsgefährdet.

Vermutlich mag sich kein Boxer ausmalen wollen, was passierte, wenn er ohne einen Mundschutz seinem Sport nachginge. Ausgeschlagene Zähne und Kiefernbrüche wären die Folgen. Dieser Gefahr mag sich wohl niemand aussetzen wollen.

Der richtige Mundschutz für Boxer

 

Nun hat der Boxer die Möglichkeit, sich von einem Zahnarzt einen ganz individuellen Mundschutz anfertigen zu lassen. Profiboxer, bei denen Geld keine Rolle spielt, werden vermutlich so vorgehen. Doch es gibt weit günstigere Methoden, um seine Zähne und seinen Kiefer vor den Schlägen des Gegners zu schützen.

Das Angebot an bereits fertigen Schützern wie beispielsweise Shield und Powrgard ist gewaltig. Man sollte jedoch, bevor man einen Mundschutz kauft, darauf achten, aus welchem Material er besteht. Die meisten Schützer werden aus Kunststoff hergestellt. Dieses Material absorbiert ein hohes Maß an Bewegungsenergie, wenn die Faust des Gegners auf die Mundpartie trifft.

Der Mundschutz und dessen individuelle Anpassung an den Boxer

 

Damit nun der Mundschutz an die Zahnreihen des Boxers individuell angepasst werden kann, sollte das Material in der Lage sein, sich zu verformen. Auch diese Eigenschaft bieten die Schützer, die in der heutigen Zeit auf dem Markt angeboten werden. Der Mundschutz wird in heißes Wasser getaucht. Das macht das Material weich und verformbar. Danach kann es bequem den Zähnen des Boxers angepasst werden.

Doch der Boxer sollte beim Kauf eines Mundschutzes noch auf einen weiteren Punkt achten. Es gibt Mundschützer, die nur die obere Zahnreihe schützen. Dies ist im Boxsport eher unangebracht, da der Gegner kaum darauf achten wird, nur die obere Zahnreihe zu treffen, weil die untere Zahnreihe ja nicht geschützt ist.

Folglich muss ein Boxer einen Mundschutz kaufen, der beide Zahnreihen und den Kiefer schützt. Hinzu kommt, dass der Mundschutz in den Mund des Boxers passen muss. Auch hier gibt es Unterschiede in der Größe des Mundschutzes, auf die man achten sollte.

Tags: Boxen, Mundschutz
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.