Basketballverbände

Basketballverbände als Interessenvertretung des Basketballsports

Basketballverbände – FIBA und NBA

 

Es gibt zahlreiche Basketballverbände. Der wohl wichtigste ist der Weltbasketballverband, kurz FIBA, der seit 1932 besteht. Er wurde in Genf von den Gründungsmitgliedern Argentinien, Griechenland, Italien, Lettland, Portugal, Rumänien, der Schweiz und der Tschechoslowakei am 18. Juni 1932 ins Leben gerufen.

Da Basketball ein Sport ist, der aus den USA stammt, wurde folglich auch hier die erste Liga ins Leben gerufen. Die erste offizielle Liga wurde daraufhin bereits im Jahr 1937 von den drei Unternehmen General Electric, Firestone und Goodyear gegründet. Die Liga nannte sich „National Basketball League“, kurz NBL. Sie wurde im Jahr 1949 aufgelöst und erhielt den Namen „National Basketball Accociation“, kurz NBA.

Die NBA erhöhte den Bekanntheitsgrad des Basketballs. Daraus resultierten viele neue Spielstätten. Die NBA gilt als die beliebteste Profiliga. Insgesamt 30 Mannschaften aus sechs Teilen der USA spielen dort. Die Spiele gehen über den Zeitraum der regulären Saison. Gespielt wird jeweils um den Einzug in die Play-offs. Die Play-offs sind KO-Spiele. Jeweils die besten acht Mannschaften messen sich hier.

Basketballverbände – FFBB und Deutscher Basketball Bund DBB

 

Auch in Frankreich wurde ein Verband gegründet. Hier entstand im Jahr 1933 der FFBB. Bereits im selben Jahr wurde er von der FIBA als Verband anerkannt. In die Zuständigkeit des FFBB fallen folgerichtig die französischen Basketballligen, die „Ligue Nationale de Basketball, auch LNB genannt. Hinzu kommt, dass der FFBB den „Coupe de France“ sowie einige andere Wettbewerbe organisiert.

Auch in Deutschland gibt einen Basketballverband. Dies ist der Deutsche Basketball Bund, auch DBB genannt. Er wurde im Jahr 1949 in Düsseldorf gegründet. Der DBB hat seinen Sitz im nordrhein-westfälischen Hagen. Eine der Hauptaufgaben des DBB ist es, die deutsche Basketballmeisterschaft auszurichten.

Ebenfalls in den im Jahr 1976 beschlossenen Satzungen festgehalten ist, dass der DBB Sorge für die Ausbildung von Trainern und Schiedsrichtern trägt. Die Länder hingegen organisieren sich in den sogenannten Landesverbänden. Natürlich hat auch Deutschland bereits seit 1964 eine Bundesliga. Die Bundesliga ist die höchste Spielklasse. Sie ist aufgeteilt in zwei Gruppen, der Gruppe Nord und der Gruppe Süd.

Tags: Basketball

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.